Klangkosmos Vogelgesang

Klangkosmos Vogelgesang


− Vogelgesänge zum Anhören und Anschauen mit Spektrogrammen vom Overtone-Analyzer

− in der Originallage sowie mehrfach oktavierend verlangsamt

− in Videos, Hörbeispielen, beschreibenden Texten mit Spektrogrammbildern und mit Notation


Diese Seite ist im Aufbau. Sie wird noch erweitert mit Beispielen von Singvögeln wie Amsel, Nachtigall, Rotkehlchen, Singdrossel, Kohlmeise, Einsiedlerdrossel, Feldlerche und anderen. Ein besonderes Thema ist: „Vogelgesang und Menschengesang - Der Gesang im Zwitschern und das Zwitschern im Gesang“.


Klangspektrum Amselgesang 1. Strophe

Das ist zum Beispiel eine Strophe aus dem Gesang einer Amsel mit Spektrogramm vom Overtone-Analyzer. Der Originalgesang der Amsel liegt zwischen c3 und b5 (1070 - 7600 Hz). Wenn er oktavierend (50 %) in Tempo und Tonhöhe verlangsamt wird, 2-, 4-, 8- und 16-fach, wird er tzransponiert, bei der Amsel von f4 nach f3, f2, f1 und zum Kleinen F. Durch das oktavierende Transponieren (1:2) nach unten verändert sich innerhalb des Klangs und/oder des Geräusches nichts in der Struktur (Tonhöhen, Lautstärke, Intervalle, Klangfiguren), in der vertikalen Schichtung und Verteilung der Frequenzen sowie in den zeitlichen und dynamischen Proportionen. Was sich aber immer mehr verändert, je tiefer und langsamer die Klanggeräusche zu hören sind, ist das, was wir davon und darin hören und wie wir es hören.

Wir hören in jeder tieferen Dimension immer mehr - mehr Klang, mehr Klangfarben, mehr Spektrum, mehr Vielfalt, mehr Klarheit. Und wir hören in den für unser Hörvermögen angemessenen und vertrauten tieferen Frequenzbereichen auch anders, in jeder Lage und in jedem Klangbereich Unterschiedliches und Andersartiges. Aus „pfeifen, zwitschern, tiriliern“ wird „ein Singen und Musiziern“, Melodien und Tonfolgen kommen uns zu Ohren, Klanggestalten und Klangfiguren treten hervor und was in den hohen Frequenzbereichen des Amselgesangs und in dieser ungeheuren Schnelligkeit der Klangbewegungen für unsere Ohren mehr Klang-Geräusch ist - zwar stimulierend und erregend, aber jenseits unseres Wahrnehmungsvermögens - wird in der Verlangsamung zu erstaunlichem und eindrucksvollem Klang, zu einer im wahrsten Sinne des Wortes „unerhörten“ Musik. Aus ursprünglichem Geräusch, Geräuschklang, Zwitschern und Pfeifen heraus erklingen harmonische Klänge und klare Intervallfolgen und es entfalten sich erstaunliche, klingende Melodien.


KLANGKOSMOS VOGELGESANG − 14 Singvögel

den Gesang anhören und das Klangspektrum im Spektrogramm anschauen im Original und 4x verlangsamt:  YouTube Video


 Vogelgesang - Die Melodie im Zwitschern

Hören, was zu hören ist: Der Gesang im Zwitschern und das Zwitschern im Gesang

Vogelgesang und Menschengesang - im Spektrum von Klang, Klanggeräusch, Geräuschklang, Geräusch

−Was und wie hören wir, wenn wir dem Gesang der Vögel lauschen?

−Was können wir mit unseren Ohren in ihrem Gesang hören?

−Wie reagieren unsere Ohren auf das Zwitschern der Vögel?

−Wie können wir uns durch ihr Zwitschern sensibilisieren und stimulieren lassen für ein „Zwitschern“ in unserm Gesang?

 Ergänzende Info: Die unbekannte Vogelmusik

Eine Liste der Vögel, deren Gesänge Peter Szöke auf seiner Schallplatte „The true Music of Birds“ mit den oktavierenden Verlangsamungen veröffentlicht hat. (siehe Seite 18 im Text)


 Vogelgesang und menschliches Hören - Hören was zu hören ist im Spektrum von Tonhöhe, Klang, Klanggeräusch, Geräusch


 Zwitschern und Gesang

−„Zwitschern“ − ein Geräuschklang-Wort

−„Singsang“ − im Geräusch-Klang-Reich des Zwitscher-Gesangs


Vogelgezwitscher mit Spektrogrammen und in der oktavierenden Verlangsamung

„Pfeifen, Zwitschern, Tirilier'n, Frühling will nun einmarschier'n, kommt mit Sang und Schalle.“


Vogelgezwitscher im Vorfrühling - 3000 - 8000 Hz - mit Spektrogrammen vom Overtone-Analyzer 2-4-8x oktavierend verlangsamt (mit einführendem Text): Youtube Video

Vogelgezwitscher in der Morgendämmerung - 1500 - 8000 Hz - 2-4-8x verlangsamt: Youtube Video



Amselgesang (1) - ein Gesang mit F-Dur-Klängen

Gesang mit Spektrogramm vom Overtone-Analyzer − 1 Strophe im Original und 2-, 4-, 8-, 16-fach verlangsamt:  Youtube Video


 Amselgesang - eine Strophe: ein Gesang mit F-Dur-Klängen


 Ein F-Dur-Akkord in der Melodie einer Amsel


 Wie hört und wie intoniert eine Amsel? - Eine Tonleiter von f4 nach f5 im Amselgesang


Amselgesang (2) - 1 Strophe mit 18 Motiven

Gesang mit Spektrogramm vom Overtone-Analyzer − 1 Strophe im Original und 2-, 4-, 8-, 16-fach verlangsamt: Youtube Video

 Analyse der Strophe mit Notation und Spektrogrammen zu den 18 Motiven


Amselgesang (2.0)

23 Hörbeispiele zur Analyse: YouTube Video

Amselgesang (2.1)

Hörbeispiel 1 - alle 18 Motive mit Notation: YouTube Video

Amselgesang (2.2)

Hörbeispiel 19 - alle Motive einzeln mit Wiederholungen: YouTube Video

Amselgesang (2.3)

Hörbeispiel 7 - Tonleiter durch alle Lagen fis5 - Gis: YouTube Video

Amselgesang (2.4)

Spektralklänge - das Innenleben der Klänge hören und schauen: YouTube Video

Spektralklänge im Amselgesang - Erläuterungen zum Video


Amselgesang (3) - 4 Strophen aus einem Gesang mit 10 Strophen

ein Vergleich von Strophe 1.1 - 1.4 - 1.5 - 1.10 - in Originallage bei f4 - c4 - f4 - c4 und 4x verlangsamt bei f2 - c2 - f2 - c2: Youtube Video


Amselgesang (4) - ein Gesang mit 10 Strophen

anhören und im Spektrogramm anschauen - in der Originallage bei f4 und 2-, 4-, 8-fach verlangsamt: Youtube Video


Amselgesang (5.1) - Hörbeispiel 20 - eine Hörerfahrung

aus tiefsten Tiefen in höchste Höhen vom Kontra-Des2 bis b5 (18 Hz - 7500 Hz): YouTube Video

Amselgesang (5.2) - Hörbeispiel 21 - eine Hörerfahrung

aus höchster Höhe in tiefste Tiefen zu höchsten Höhen - zu den Grenzen des Hörbaren und darüber hinaus - von a5 hinab zu Kontra-Gis2 hinauf zu f7 (7000 Hz - 18 Hz - 22.000 Hz): YouTube Video

Amselgesang (5.3) - Hörbeispiel 22 - eine Tonleiter als Hörerfahrung

eine Tonleiter durch alle Lagen von fis5 hinab zum Großen F und hinauf nach f5: YouTube Video

Amselgesang (5.4) - Balz- und Kontaktlaute der Amsel (8000 Hz)

Hörerfahrungen bis an und über die Grenzen des Hörbaren: YouTube Video



Rotkehlchen (1) - 5 Strophen

Gesang mit Spektrogramm vom Overtone-Analyzer im Original und 2-, 4-, 8-, 16-fach verlangsamt: YouTube Video


Rotkehlchen (2) - 1 Strophe - ein Gesang in „F-Dur“

mit Spektrogramm und Notation - 2- und 4-fach verlangsamt: YouTube Video

Text zum Video: ein Gesang in „F-Dur“ und ein Stimmfühlungsgesang von Männchen und Weibchen Analyse aller 9 Motive mit Spektrogramm, Notation und 16 Höbeispielen

einleitende Übersicht zur Analyse

Auszüge aus der Analyse u.a. mit folgenen Themen: Stimmfühlungsgesang von Männchen und Weibchen − Spektralklänge − F-Dur-Dreiklang (?) − die musikalisch harmonische Ordnung im Gesang des Rotkehlchens

Singt das Rotkehlchen tatsächlich einen „F-Dur-Dreiklang“ ?


Rotkehlchen (2.1) - 16 Hörbeispiele aus der Analyse zu Rotkehlchen (2): YouTube Video

Rotkehlchen (2.1a) - alle 9 Motive einzeln 0-2-4x plus Tempo 8-16-32x: YouTube Video

Rotkehlchen (2.1b) - alle 9 Motive einzeln 0-2-4-8-16-32x verlangsamt: YouTube Video


Rotkehlchen (2.2) - Ein Gesang in „F-Dur“ eine Klang-Hör-Erfahrung und eine Stimulation für die Ohren: YouTube Video

Text zum Video: Einführung in die Klang-Hör-Erfahrung


Rotkehlchen (2.3) eine Hörerfahrung mit Rotkehlchengesang - 10 min Stimulation für die Ohren durch Schwinungen bei 8000 Hz: YouTube Video

Text zum Video: Eine Hörerfahrung als Präludium zu einer Klangerfahrung


Rotkehlchen (2.4) - ein Gesang in „F-Dur“ zu hören und zu sehen als ein Gesang in Spektralklängen: YouTube Video  − Text zum Video


Rotkehlchen (2.5) - Dimensionen der Zeit - im Vogelgesang und im menschlichen Hören - 3,7 s / 2 min: YouTube Video Text zum Video


Rotkehlchen (3) - Gesang im Vorfrühling - 3000-9000 Hz - mit Stimmfühlungsgesang von Männchen und Weibchen: YouTube Video


Rotkehlchen (3.1) - Gesang im Vorfrühling - 19 Strophen - jede Strophe einzeln im Original und 2-4-8x oktavierend verlangsamt: YouTube Video


Rotkehlchen (4) - Gesang im Mai - 100 verschiedene Strophen in 11 min (Original und 4x verlangsamt): YouTube Video


Rotkehlchen (4.2) - Gesang im Mai - mit Zwiegesang von Männchen und Weibchen: YouTube Video


Rotkehlchen (4.3) - Gesang im Mai - Strophe 15 von 100 Strophen (0-2-4-8-16-32x verlangsamt): YouTube Video


Rotkehlchen (4.4) - Gesang im Mai - Strophe 21 von 100 Strophen (0-2-4-8-16-32x verlangsamt): YouTube Video


Rotkehlchen (4.5) - Gesang im Mai - Strophe 63 von 100 Strophen (0-2-4-8-16-32x verlangsamt): YouTube Video


Rotkehlchen (4.6) - Gesang im Mai - Strophe 93 von 100 Strophen (0-2-4-8-16-32x verlangsamt): YouTube Video



Nachtigall (1) - 3 Strophen

mit Spektrogramm vom Overtone-Analyzer - slowed down 2-4-8-16x: YouTube Video


Nachtigall (2.0)

Gesang einer Nachtigall - ein wahrer Klangkosmos des Vogelgesangs - 47 min Gesang mit 570 Strophen: YouTube Video mit einführendem Text


Nachtigall (2.0.1)

8 Strophentypen mit gleicher Motivfolge aus 47 min Gesang mit 570 Strophen YouTube Video


Nachtigall (2.0.1a)

8 Strophentypen mit gleicher Motivfolge - 4x verlangsamt YoutTube Video


Nachtigall (2.0.2)

Klangkosmos der Motive in 8 Strophentypen aus 570 Strophen. Beschreibung und Analyse der 8 Strophen mit ihren Motiven und Motivfolgen in der 4-, 8- und 32-fachen Verlangsamung, mit Notationsangaben YouTube Video


Nachtigall (2)

10 min Gesang mit 120 Strophen (Ausschnitt 1 aus 47 min Gesang): YouTube Video


Nachtigall (2.1)

10 min Gesang mit 120 Strophen - 4x verlangsamt YouTube Video


Nachtigall (2.2)

10 min Gesang mit 120 Strophen - 8x verlangsamt YouTube Video


Nachtigall (3)

10 min Gesang mit 121 Strophen (Ausschnitt 2 aus 47 min Gesang): YouTube Video


Nachtigall (3.1)

10 min Gesang mit 121 Strophen - 4x verlangsamt YouTube Video


Nachtigall (4)

10 min Gesang mit 121 Strophen (Ausschnitt 3 aus 47 min Gesang): YouTube Video


Nachtigall (4.1)

10 min Gesang - 4x verlangsamt


Nachtigall (5)

10 min Gesang mit 126 Strophen (Ausschnitt 4 aus 47 min Gesang): YoTube Video


Nachtigall (5.1)

10 min Gesang - 4x verlangsamt YouTube Video


Nachtigall (6)

7 min Gesang mit 82 Strophen (Ausschnitt 5 aus 47 min Gesang): YouTube Video


Nachtigall (6.1)

7 min Gesang - 4x verlangsamt YouTube Video


Nachtigall (7)

8 Strophen mit Kontaktlauten eines Weibchens im Original und 8-fach verlangsamt - andere Vögel im Hintergrund YouTube Video


Nachtigall (7.1)

1 Strophe mit "F-Dur"-Klängen - 2-4-8-32x verlangsamt mit Kontaktlauten eines Weibchens: YouTube Video



Kohlmeise (1)

Rufe bei 2-8000 Hz - 2-4-8-16-fach verlangsamt: YouTube Video


Kohlmeise (2)

9 Gesänge von 6 verschiedenen Kohlmeisen - im Original bei c5 (4400 Hz) und 8x verlangsamt bei c2 (550 Hz) mit Spektrogramm und Notation: YouTube Video



Blaumeise (1)

Gesang - 7 Strophen - 2-8000 Hz - 2-4-8-16-fach verlangsamt: YouTube Video


Blaumeise (2)

„Grillen“-Gesang - 1 Strophe bei 5-7000 Hz - 2-4-8-16-fach verlangsamt (mit einführendem Text): YouTube Video


Blaumeise (3.1)

„Grillen“-Gesang bei 7000 Hz - Stimulation für Ohren und Gehirn (Langversion 20 min mit einführendem Text): YouTube Video


Blaumeise (3.2)

„Grillen“-Gesang bei 7000 Hz - Stimulation für Ohren und Gehirn (Kurzversion 10 min): YouTube Video


Blaumeise (4)

Gesang bei 2500 - 3500 Hz - eine Stimulation für die Ohren: YouTube Video



4 Butcherbirds singing in choir (1)

11 verses with spectrograms from the Overtone-Analyzer - slowed down 2-4-8-16x: Youtube Video

 4 Pied Butcherbirds singen im Chor - 11 Strophen mit Spektrogramm und Notation



Einsiedlerdrossel (1) - Die Melodie im Zwitschern

Wie sich aus einem zwitschernden Geräusch eine unerhörte Melodie entfalten kann YouTube Video

Text zum Video


Einsiedlerdrossel (1.1) - die Melodie im Zwitschern - Hörbeispiele

Hörbeispiele zum Text "Gesang der Einsiedlerdrossel - Die Melodie im Zwitschern" YouTube Video

Pentatonik im Gesang der Einsiedlerdrossel

Hermit Trush - The Melody in Chirping


Hermit Thrush (2) - Einsiedlerdrossel - 13 Strophen

mit Spektrogramm und Notation - 4-8x slowed down: YouTube Video

Text zum Video - Hermit Thrush - 13 Strophen der Einsiedlerdrossel mit 7 Strophentypen


7 Strophentypen aus 13 Strophen - Notation


Hermit Thrush - eine Melodie mit einem H-Dur-Dreiklang, einem H-Dur-Septakkord, einem verminderten Septakkord und mit hohen Schwingungsenergien Analyse und Beschreibung von Strophe 5


Hermit Thrush - Einsiedlerdrossel (2.5.1) - Strophe 5

Hörbeispiele zum Text: YouTube Video


Gesänge der Einsiedlerdrossel (2.0): ein Spektrum von Klangfarben und Klangfiguren für Ohren und Augen

13 Strophen im Original (1300 - 7000 Hz) und 2-4-8-16x slowed down mit Spektrogrammen vom Overtone-Analyzer ohne Tonhöhen und Zeitverlauf - farbige Klanggestalten aus dem Klangkosmos des Vogelgesangs

YouTube Video


... weitere Beispiele in Bearbeitung ...



© Johannes Quistorp 2020